Winde
WARN ZEON 12S Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
2259,57 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN ZEON 12 Platinum Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
WARN ZEON 12 Platinum Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
2816,49 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN ZEON 10 Platinum Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
WARN ZEON 10 Platinum Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
2556,55 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN ZEON 10 Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
WARN ZEON 10 Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
1639,46 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN 16.5TI Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
WARN 16.5TI Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
3486,66 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN M12000 Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
WARN M12000 Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
2778,13 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN ZEON 8 Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
WARN ZEON 8 Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
1374,77 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN M8274-70 Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
WARN M8274-70 Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
3895,71 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN 9.5CTI Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
2354,07 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN 9.5XP Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
WARN 9.5XP Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
2363,46 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
WARN XDC Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
WARN XDC Seilwinde Stahlseil Ford Ranger 2015 bis 2018
Mitsubishi Pickup Tuning
2156,97 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Seite 1 von 3
 

Mitsubishi L200 Seilwinden, Offroad Seilwinden für Mitsubishi L200 2006 bis 2015, Bergungswinde Mitsubishi L200, Frontseilwinde Mitsubishi L200, Ladungswinde Mitsubishi L200 als Heckwindensystem.

Es gibt verschiedene Arten von Seilwinden für die Nutzung am Mitsubishi L200 2006 bis 2015. Je nach Einsatzart, Einsatzort und Häüfigkeit der Verwendung der Seilwinde sind vor dem Kauf einige wichtige Aspekte zu beachten. Auf die wichtigsten Aspekte und Fragen im Zusammenhang mit Mitsubishi L200 Bergungswinden, Offroad Winden Mitsubishi L200 und natürlich auch Ladungswinden für den Mitsubishi L200 wollen wir im folgenden kurz eingehen. Ob eine Offroadseilwinde für Wettbewerbe, für kommerzielle Zwecke an Bergungsfahrzeugen oder für einen Hobby Offroader verwendet werden, macht natürlich auch einen erheblichen Unterschied. Trotzdem sollten Sie immer eines bedenken im Zusammenhang mit Winden, Bergung und Offroad Fahren - falsche oder nicht haltbare Bergungstechnik, wozu die Seilwinde ja fraglos zählt, stellt eine erhebliche Gefahr für Technik und Gesundheit dar. Unterschätzen Sie nicht die auftretenden Kräfte!

Einsatzart der Seilwinde am Mitsubishi L200 2006 bis 2015 und wie sich der unterschiedliche Einsatz und die Beanspruchung der Seilwinde auf die Wahl der richtigen Seilwinde auswirken.

Die wohl gängigste Einsatzart der Offroad Seilwinde ist die Bergung des eigenen Fahrzeuges oder anderer Fahrzeuge im Rahmen von Offroad Aktivitäten. Zumeist wird die Seilwinde dazu fest am Fahrzeug verbaut, hierzu sind die häufigsten Montageplätze eine Windenstossstange Mitsubishi L200 oder aber ein Windenträger, welcher in Verbindung mit der Serienfrontschürze des Mitsubishi L200s kombiniert werden kann. Da dies die häufigste Verwendung für Offroad Seilwinden oder Bergungswinden am Mitsubishi L200 ist, werden wir auch zuerst auf diese Einsatzart eingehen.

Frontwinde Mitsubishi L200, Bergungswinde Mitsubishi L200 in Verbindung mit Windenstossstangen oder Windenträgern für die Fahrzeugfront am Mitsubishi L200 2006 bis 2015

Die Montage der Seilwinde in Windenstossstangen und Offroad Stahlstossstangen Mitsubishi L200 erfordert einiges an Augenmerk bei der Auswahl der passenden Seilwinde. Die Größe des Montageplatzes ist zu berücksichtigen, ebenso das Lochbild der Windenaufnahme. Heute sind die stahlstossstangen Mitsubishi L200 größtenteils mit Lochmustern zur Aufnahme aller handelsüblichen Seilwinden ausgestattet, dennoch sollte das Lochmaß vorher überprüft werden. Auch sollte sichergestellt werden, das die gewünschte Winde von der Bauform und Größe in die dafür vorgesehene Aufnahme passt. Nicht als nebensächlich abzutun sind auf die Aspekte der Zugänglichkeit der Winde in der Stossstange. Denn neben den Bedienelementen die Sie trotz vorhandener Fernbedienung zwingend erreichen müssen, sollte auch die Zugänglichkeit zur Wartung der Winde sichergestellt sein.

Frontwinde am Mitsubishi L200 in Verbindung mit fahrzeugspezifischem Windenträger und originaler Frontschürze

Bei der Kombination einer Seilwinde mit Windenträger in der originalen Frontverkleidung des Mitsubishi L200 sind grundsätzlich die gleichen Aspekte wie in einer Stahlstossstange zu beachten, jedoch ist meistens mit erheblich weniger Montageplatz auszukommen. Während die Windenstossstange extra dafür konstruiert wurde die Seilwinde aufzunehmen, stellt die Seilwinde innerhalb der Frontschürze beim seriennahen Fahrzeug erhebliche Probleme dar. Achten Sie daher auf die Größe der Winde. In den meisten Fällen wird zu den Windenträgern eine Winde empfohlen, diese passt dann auch sehr gut und ohne spätere Probleme bei der Bedienung unter die Frontverkleidung des Mitsubishi L200.

Seilwinde als Ladungswinde am Mitsubishi L200 2006 bis 2015, die Seilwinde zur Montage auf der Ladefläche

Bei den Ladungswinden Mitsubishi L200 betrachten wir nur die Windensysteme, die auf normalen Ladeflächen oder in Verbindung mit Offroad Zubehör auf der Ladefläche des Mitsubishi L200 montiert werden können. Natürlich können die verschiedenen Winden auch für kommerzielle Bergefahrzeuge auf Abschleppwagen Plateaus oder ähnlichem verwendet werden, das soll hier jedoch nicht zum Bestandteil der Ausführungen werden.

Bei den Ladungswinden für den Mitsubishi L200 unterscheiden wir grundsätzlich 3 verschiedene Montagearten.

  • Montage der Seilwinde auf einem Halter auf dem Boden der Ladefläche. Bei der Windenmontage der Ladungswinde auf dem Ladeflächenboden des Mitsubishi L200 können Windensysteme mit größerem Eigengewicht und größerer Zugkraft verwendet werden. je nach Art der Aufnahme sind die aufzunehmenden Kräft gut auf tragende Bauteile zu verteilen.
  • Montage der Seilwinde auf Haltern an den Bordwänden, in Airlineschienen zwischen den Bordwänden oder an Haltern an der Stirnwand der Ladefläche. Sowohl das Gewicht der Seilwinde, wie auch die mögliche Zuglast sind hierbei sehr begrenzt. Die Bordwände sind nicht dafür ausgelegt enorme Kräfte aufzunehmen und tragende Teile sind nicht in erreichbarer Distanz zu den Haltern und Aufnahmen. Bei der Montage der Seilwinde in dieser Konstellation ist auf eine größtmögliche, flächige Verteilung der auftretenden Kräfte zu achten, wie es zum Beispiele bei der Verwendung von Airlineschienen geschieht. Durch die Länge der Airlineschienen und die mehrfache Verschraubung oder Vernietung wird die Kraft sehr großflächig verteilt.
  • Montage an Überrollbügeln für den Mitsubishi L200. Bei der Montage einer Ladungswinde für den Mitsubishi L200 an einem Überrollbügel sind viele Aspekte zu beachten. Neben der Tragfähigkeit des Überrollbügels müssen auch die Befestigungspunkte des Überrollbügels auf der Ladebordwand im Auge behalten werden, denn jede Konstruktion ist nur so stark wie das schwächste Glied. Um als Ladungswinde für z.B. Jäger, die Wild über Rampen auf die Ladefläche ziehen möchten herzuhalten, ist so eine Lösung praktikabel. Wenn die Lasten jedoch die 200 bis 300 Kilogramm übersteigen sollten, ist von diesen Lösungen eher abzuraten, da der Umbauaufwand enorm wäre.

Das Einsatzgebiet der Mitsubishi L200 Seilwinde und welche Ausstattung eine Winde für den gewünschten Einsatz mitbringen sollte.

Die Verwendung als Offroad Winde oder Bergungswinde am Mitsubishi L200 erfordert je nach Einsatzhäufigkeit gewisse Merkmale der Bauart und Ausführung der verwendeten Seilwinde. Gerade für den gelegentlichen Offroadfahrer stellen sich da die Fragen nach der Zugkraft oder der Ausstattung. Was ist für wen wichtig, und vor allem warum? Während man bei schweren Offroadfahrzeugen davon ausgeht das die Zugkraft der Winde etwa das 2,2 bis 2,5fache des Fahrzeuggewichtes ausmachen sollte, sind bei modernen Fahrzeugen wie dem Mitsubishi L200 Pickup etwa das 1,5 fache des Fahrzeuggewichtes als gutes Maß zu betrachten. Das ist so, da im Rahmen der immer wirtschaftlicher werdenden Fahrzeuge heute kaum noch ein Fahrzeug zu finden ist, das am Frontend des Fahrzeugrahmens in der Lage ist diese Kräfte aufzunehmen. Wie Sie sehen, ist mehr hier nicht immer besser. Schnell kann man durch falsche Nutzung einer Winde einen nicht mehr zu reparierenden Schaden am Fahrzeug verursachen.

Als weitere Frage stellt sich natürlich dann die Frage des Seils. Stahlseil als Windenseil für den Mitsubishi L200 oder lieber ein Synthetikseil? Beide Seile sind, sofern nicht beschädigt, vergewaltigt oder falsch benutzt, gleich sicher in ihrer Benutzung als Windenseil für die Frontseilwinde. Beide Seiltypen, sowohl das Stahlseil für die Frontwinde, wie auch das Synthetikseil für die Bergungswinde haben gewisse Vor- und Nachteile. Während die längere Lebensdauer, eine unempfindlichere Handhabung und weniger Temperaturempfindlichkeit für das Stahlseil sprechen, sprechen Faktoren wie weniger Wartungsaufwand und eine erhebliche Gewichtsersparnis für das Kunststoffseil als Windenseil. Wer seine Winde nur gelegentlich nutzt und nicht den Wartungsaufwand inkl. des Einfettes des Stahlseiles betreiben möchte, sollte dann lieber zum Kunststoffseil greifen.

Weitere Ausstattungsmerkmale der Seilwinden für den Mitsubishi L200

Wie bei allen anderen Dingen rund um das Fahrzeug auch, sind natürlich auch bei Seilwinden, Offroad Winden für den Mitsubishi L200 oder bei Bergungswinden die Ausstattungsmerkmale ein Preistreiber. Je höher die Ausstattung einer Offroad Seilwinde, umso komfortabler wird die Nutzung. Auch auf die Lebensdauer der Seilwinde hat das einen nicht unerheblichen Einfluss. Entscheiden Sie selbst, ob Sie eine Fernbedienung benötigen, ob eine Kabelfernbedienung ausreichend ist, oder ob es eine Funkfernbedienung sein soll. Den Wünschen bezüglich der Ausstattung sind kaum Grenzen gesetzt.

Kunden haben auch gekauft - Mitsubishi L200 / Triton 2006 bis 2015

Über Ktec-Design

Ktec-Design ist seit 1999 im Bereich der individuellen Fahrzeugveredelung tätig. Neben der Modifikation von Fahrzeugen liegt unser Hauptaugenmerk auf der Entwicklung und Fertigung von Tuning und Stylingparts aus kalthärtenden Kunststoffen, sowie dem Vertrieb von Zubehör und Offroad Produkten für Pick Ups und Geländefahrzeuge. Mit dem Vertrieb von Stylingprodukten, wie Scheinwerfermasken, Rückleuchtenrahmen oder Lufthutzen, Fahrwerkskomponenten von Stossdämpfern über Lenkungsdämpfer bis hin zu Komplettfahrwerken, Edelstahlzubehör vom Frontbügel bis zum Trittbrettsatz oder Satz Schwellerrohre, Beleuchtungstechnik wie Rückleuchten, Zusatzscheinwerfer, Tagfahrleuchten, LED Lightbars und weiteres Zubehör. Heute ist KTEC-Shop einer der größten Anbieter für Offroad und Zubehör für Pick Up Fahrzeuge.

Kontaktieren Sie uns

sample+49 386 761 398 95

sampleinfo@ktec-shop.de

 

Ktec-Design

Schwaaner Str. 19; 18246 Selow

 

BÜROZEITEN / TELEFONZEITEN

telefonisch erreichen Sie uns unter 
+49 386 761 398 95 

Montags bis Freitags jeweils von

09.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von
13.00 Uhr bis 16.00 Uhr