Offroad Tuning am Ford Ranger für die Modelle ab 2012 und ab Facelift 2015 (2016er Modell)

sahara ranger

Offroad Tuning, das sagt der Name schon, ist Tuning für jenseits der Strassen. Geländegängigkeit ist gefragt. Je höher und breiter um so besser steht der Ranger da.

Mit der zunehmenden Dichte der Ford Ranger auf unseren Straßen, reicht es nicht mehr aus den Wildtrack, als Spitzenmodell, zu kaufen um aufzufallen. Wer wirklich ein individuelles Modell sein Eigen nennen will, der greift zum Zubehör. Besonders beliebt am Ford Ranger ist Offroad Tuning Zubehör. Die Voraussetzungen sind perfekt. Auch wenn man als Basis zum Individualumbau keinen Wildtrack hat, so hat man doch den bulligen Auftritt des Rangers. Dabei spielt es nur untergeordnet eine Rolle, ob es sich um einen Ranger der Baujahre 2012 bis 2015, oder um die Faceliftmodelle ab Baujahr 2015 Modelljahr 2016 handelt. Der Ford Ranger hat etwas in sich und an sich. Er gefällt. Mit relativ geringem Aufwand lässt sich der Ford Ranger wirklich so mit Zubehör aufrüsten, das ein individuelles Erscheinungsbild entsteht. Selbst wirkliche Offroad Monster sind auf der Basis der aktuellen Ranger Modelle relativ einfach zu realisieren. 

 

 

 

 

 

Was macht eigentlich ein Offroad Tuning am Ford Pick Up aus?

Offroad Tuning, das sagt der Name schon, ist Tuning für jenseits der Strassen. Geländegängigkeit ist gefragt. Je höher und breiter um so besser steht der Ranger da. Hier sind Wattiefe, große Böschungswinkel, Bodenfreiheit und wirklich extreme Optik gefragt. Die Einen tun es wegen der Optik, die Anderen wollen wirklich in rauhes bis extremes Gelände fahren. Egal wo Ihre Ambitionen liegen, wir haben die richten Tuning und Zubehörteile für Ihren Ford Ranger Offroad Umbau. 

 

 

andez6

 

Höherlegung des Ford Ranger

Um an Bodenfreiheit zu gewinnen werden die verschiedensten Maßnahmen ergriffen. Angefangen bei Rädern mit größerem Abrollumfang und Durchmesser über Fahrwershöherlegungen bis hin zu Body Lifts. Beim Bodylift wird die Karosserie des Ford Ranger vom Rahmen gehoben und mittels des Liftkits höher wieder aufgesetzt. In vielen Fällen werden alle 3 Maßnahmen kombiniert um wirklich an Höhe zu gewinnen. Gängigste Höherlegungen am Ford Ranger passieren zwischen 40mm mit Fahrwerkshöherlegungen bis etwa 200mm mit einer Kombination aus 40-50mm Fahrwerkshöherlegung, 100mm Bodylift und etwa 30-50mm über Räder mit größerem Durchmesser. Da der Ford Ranger in unbeladenem Zustand an der Hinterachse zum Trampeln neigt, ist gerade in Zusammenhang mit Höherlegungen die Verwendung eines passenden Stabilisator Kits besonders angeraten.

 

 

Wer mehr über die Höherlegung des Ford Ranger und die Auswahl des richtigen Systems wissen möchte: button hier

 

 

 

 

Overland Ranger1

Stimmt die Höhe kommt das passende Räderwerk ans Auto

Bei den Rädern ist ein ausgewogenes Maß zu finden. Sehen wirklich extreme Offroadreifen sehr gut aus, und bieten im extremen Gelände, im Schlamm, auf Schnee und gar auf Sand auch den besten Grip, so werden sie auf asphaltierten Wegen jedoch schnell zu Nervtötern. Das grobe Profil mit den extrem ausgearbeiteten Profilblöcken erzeugt zahnradähnliche Abrollgeräusche. Es sollte also vorher feststehen, ob der Offroad getunte Ranger öfter im Waldoder doch vor Diskothek und Theater sein wird. Moderne Geländereifen bieten hier sehr gut ausgewogenen Lösungen an, die im prozentualen Verhältnis angeben wie der Reifen genutzt werden sollte, wenn man seine Konzeption berücksichtigt. Zum Beispiel bei Mickey Thompson heißt sowas dann 70/30. 70% Strasse und 30% Gelände und zielt auf die Nutzung des Rangers ab. 

Da Räder aber nicht nur aus Reifen bestehen, ist auch die Wahl der richtige Felge nicht nur eine Frage der optischen Erscheinung. Wer wirklich im Dreck gräbt, sollte eventuell zugunsten der Reinigungsfreundlichkeit auf feinspeichige Designs verzichten. Ansonsten ist eher die Stabilität und Traglast der verbauten Felgen zu beachten. Die Traglast sollte ausreichend dimensioniert sein, denn ein komplett aufgerüsteter Ford Ranger ist kein Leichtgewicht. 

 

 

 

Ein schönes Rad will bedeckt sein

Da in Deutschland der Zulassungsfähigkeit geschuldet ist, das kein herausstehendes Rad eintragbar ist, kommt in 80% der Rad-/Reifenkombinationen nach der Wahl des Rades die Wahl der Kotflügelverbreiterung. Je nach abzudeckendem Rad sind die Verbreiterungen in unterschiedlichsten Designs und Ausführungen erhältlich. Angefangen bei simplen Kunststoff Kotflügellippen zur reinen Radabdeckung bsi hin zu massig wirkenden MONSTER Radhausverbreiterungen ist das Spektrum gewaltig. 

Wer anders herum vorgehen möchte, kann natürlich auch die Wunschverbreiterungen montieren und dann mit Spurverbreiterungen, breiteren Rädern oder einer Kombination aus Beidem die Radhäuser füllen. Wirklich von Vorteil ist dabei, das selbst Leasingmodelle oder neue Fahrzeuge umgerüstet werden können, denn eine Vielzahlder Radhausverbreiterungen erlaubt eine Montage an den Kotflügeln ohne zu bohren. Ebenso wirkt sich die Tatsache das viele Kotflügelverbreiterungen  bereits ab Hersteller in Wildtrack grau Kontrastfarbton oder gar in Wagenfarbe erhältlich sind, besonders gut auf das Budget aus. 

Auch wenn das Gröbste jetzt erledigt ist, gibt es der Möglichkeiten noch sehr viele. 

Wer wirklich ins Gelände will, wird noch Achsentlüftungen höherlegen, Stahlstoßstangen, Winden, Snorkel - Ansaugsystemen und Rockslider verbauen. Wer den Schlamm eher meidet kann noch mit Sportgrills, Scheinwerferblenden, Frontbügeln, Trittbrettern und Überrollbügeln weiter aufrüsten. Ob dann noch Laderaumwannen, Laderaumabdeckungen oder Hardtop die Nutzbarkeit verbessern und das Gesamtbild abrunden liegt daran was Sie mit Ihrem Ranger vorhaben. 

Wer noch am Design des Ranger weiterfeilen möchte, und wem das noch nicht genug ist, für den gibt es noch eine Vielzahl an Accessories. Angefangen bei schicken und nützlichen Edelstahl Einstiegsleisten bis hin zu Design-Spiegelkappen und Beleuchtungslösungen. Ob LED Tagfahrlicht, Zusatzscheinwerfer, Spotlights oder beleuchtete Accessories und Anbauteile, der Individualität sind hier kaum Grenzen gesetzt. 

Über Ktec-Design

Ktec-Design ist seit 1999 im Bereich der individuellen Fahrzeugveredelung tätig. Neben der Modifikation von Fahrzeugen liegt unser Hauptaugenmerk auf der Entwicklung und Fertigung von Tuning und Stylingparts aus kalthärtenden Kunststoffen, sowie dem Vertrieb von Zubehör und Offroad Produkten für Pick Ups und Geländefahrzeuge. Mit dem Vertrieb von Stylingprodukten, wie Scheinwerfermasken, Rückleuchtenrahmen oder Lufthutzen, Fahrwerkskomponenten von Stossdämpfern über Lenkungsdämpfer bis hin zu Komplettfahrwerken, Edelstahlzubehör vom Frontbügel bis zum Trittbrettsatz oder Satz Schwellerrohre, Beleuchtungstechnik wie Rückleuchten, Zusatzscheinwerfer, Tagfahrleuchten, LED Lightbars und weiteres Zubehör. Heute ist KTEC-Shop einer der größten Anbieter für Offroad und Zubehör für Pick Up Fahrzeuge.

Kontaktieren Sie uns

sample+49 386 761 398 95

sampleinfo@ktec-design.de
info@ktec-shop.de

Ktec-Design
Schwaaner Str. 19; 18246 Selow

 

BÜROZEITEN / TELEFONZEITEN

telefonisch erreichen Sie uns unter 
+49 386 761 398 95 

Montags bis Freitags jeweils von

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr