Zusatzscheinwerfer
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer 165mm Stahl für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
252,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer 190mm Kunststoff für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
246,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Predator für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
84,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Predator für Toyota Hilux ab 2015
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Predator für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
76,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Gladiator 211mm Edelstahl klar für Toyota Hilux ab 2015
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Gladiator 211mm Edelstahl klar für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
98,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Gladiator blau Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
102,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Gladiator eckig Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
102,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Jumbo 200 Edelstahl für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
59,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Jumbo 200 Edelstahl für Toyota Hilux ab 2015
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Jumbo 200 Edelstahl für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
112,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Gladiator eckig Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
194,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Gladiator blau Toyota Hilux ab 2015
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Gladiator blau Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
198,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Predator für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
162,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Gladiator 211mm Edelstahl klar für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
192,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Predator für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
144,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Jumbo 150 Edelstahl für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
88,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer 225mm Kunststoff für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
38,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer 225mm Kunststoff für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
72,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör LED Fernscheinwerfer 178mm Aluminium für Toyota Hilux ab 2015
Zusatzscheinwerfer
158,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Seite 1 von 3
 

Zusatzscheinwerfer für den Isuzu D-MAX, Zusatzscheinwerfer LED, Zusatzscheinwerfer Offroad, Zusatzscheinwerfer Auto, LED Zusatzscheinwerfer, Fernscheinwerfer, LED Fernscheinwerfer, Zusatzfernscheinwerfer, Zusatzscheinwerfer Fernlicht und mehr für den aktuellen D-MAX

Wie in vielen Bereichen der Fahrzeugbeleuchtung, hat auch bei den Zusatzscheinwerfern, die LED als Leuchtmittel Einzug gehalten. Es gibt beides, also Zusatzscheinwerfer in LED Technologie und auch Zusatzscheinwerfer mit Halogenleuchtmitteln, nach wie vor in großer Zahl zu kaufen, Zusatzscheinwerfer in herkömmlicher Halogentechnologie, oder Zusatzscheinwerfer LED Technologie. Es gibt eine Menge Aspekte, die klar für die LED sprechen, wir werden einige hier näher beleuchten. 

Zusatzscheinwerfer oder LED Zusatzscheinwerfer, das ist hier die Frage

Um diese Entscheidung treffen zu können, sind einige Informationen notwendig und die verschiedenen Aspekte, gerade auch das Pro und Contra der jeweiligen Bauart gegeneinander abzuwägen. Wer einfach nur 2 Zusatzscheinwerfer Fernlicht an seinem Isuzu D-MAX montieren möchte, kann bedenkenlos sowohl zum herkömmlichen Halogen Zusatzscheinwerfer greifen, wie auch zum teureren und moderneren Pendant, dem LED Zusatzscheinwerfer. Interessanter wird es schon, wenn mehr als 2 Scheinwerfer montiert werden sollen, oder für Offroad Zwecke, Expedition oder Rallye Einsatz ganze Beleuchtungskonzepte zu erstellen sind. Um hier etwas weiter in die Materie einzusteigen, ist es jedoch zuerst erforderlich einige spezielle Eigenschaften, in denen sich Zusatzscheinwerfer mit Halogentechnologie von LED Zusatzscheinwerfern unterscheiden etwas genauer zu beleuchten.

Was kann ein LED Zusatzscheinwerfer, was ein Halogenzusatzscheinwerfer nicht kann?

Wenn man die Sache ganz nüchtern und simpel beantworten möchte, müsste man mit "nichts" antworten. Denn der Sinn eines Zusatzscheinwerfers ist es, zusätzlich zu den Hauptscheinwerfern des Isuzu D-MAX Licht zu erzeugen und je nach Bedarf bereitzustellen. Das können auf den ersten Blick beide Arten von Scheinwerfern hervorragend. Wenn wir nun jedoch einmal kurz einen Blick auf die Preislisten werfen, kommt ganz schnell der Gedanke auf, das die LED Scheinwerfer doch irgendetwas besser können müssen, bei dem Aufpreis der da verlangt wird, muss es ja neben einer moderneren Technologie auch handfeste Vorteile bieten, ansonsten wird es eher unverkäuflich als Produkt im Regal des Herstellers verstauben. Ein LED Zusatzscheinwerfer benötigt für die exakte selbe Lichtausbeute nur einen Bruchteil der Leistung aus dem elektrischen System des Fahrzeuges, was bei genauerer Betrachtung sehr wichtig wird. Wie schon erwähnt, wer nur 2 Zusatzscheinwerfer montieren möchte, ist sicher mit 2 Zusatzscheinwerfern mit Halogentechnologie und beispielsweise dann 2x 55Watt sehr gut beraten und überlastet auch nicht die Elektrik seines Isuzu. Wer jedoch am Frontbügel des Isuzu D-MAX 2 Paare Zusatzscheinwerfer montieren möchte, auf der Rollbar noch 4 weitere Scheinwerfer, der ist bei vergleichbarem Setup mit 440 Watt dabei, und da kommt die Fahrzeugelektrik definitiv schon an Grenzen. Eine durchschnittliche Lichtmaschine kann ca. 80A an Stromstärke abgeben, wenn wir der Einfachheit halber jetzt mit 12 Volt Bordspannung weiterrechnen, sei uns die mathematische Ungenauigkeit bitte verziehen, es geht hier um die Erklärung des Prinzips, nicht um eine mustergültige Berechnung. 

Wenn wir nun diese zwei Fakten zur dritten und entscheidenden Größe weiterrechnen, kommen wir auf 960 Watt Leistung die wir bei 12 Volt und 80 Ampere bedienen können. Das Fahrzeug ansich verbraucht einen gewissen Teil zum regulären Betrieb, der Großteil dient eigentlich der Ladung der Batterie die bei jedem Startvorgang einen großen Teil ihrer Kapazitäten hergeben muss. Nur beim groben Vergleich der Zahlen, fällt selbst dem technisch nicht versierten Betrachter ins Auge, das das so nicht auf Dauer was werden kann. Es kann nicht etwa die Hälfte der gesamten elektrischen Leistung für Zusatzscheinwerfer verbrannt werden. Zumal gerade bei Offroadern und Outdoor Enthusiasten oft noch mehr Aspekte dazu kommen, wie elektrische Winde, Arbeitsscheinwerfer auf der Ladefläche und ein anständiger Kompressor Kühlschrank ist meist auch noch an Board. Wie Sie sehen, wird elektrische Energie ganz schnell Mangelware wenn man abseits befestigter Straßen komfortabel und gut gerüstet unterwegs sein möchte. Hier kommen LED Scheinwerfer ins Spiel. 

Wenn wir das oben beschriebene Setup nun mit klassischen LED Zusatzscheinwerfern berechnen, kommen wir bei 4 Paaren, also 8 Zusatzscheinwerfern mit (als Beispiel ziehen wir den 150mm PIAA LED Scheinwerfer RF6 heran) jeweils 2x8 Watt je Scheinwerfer. das sind bei 4 Paaren 128Watt Gesamtverbrauch, gegenüber den 440 Watt bei Halogen Zusatzscheinwerfern herkömmlicher Bauart. Der Stromverbrauch kann um fast 75% gesenkt werden, bei einer wesentlich höheren Lichtausbeute, denn die LED Scheinwerfer arbeiten in anderen Lichttemperaturbereichen. 

Kurz zusammengefasst kann man also sagen, das man erheblich mehr Licht bekommt, erheblich weißeres und helleres Licht bei etwa 70 bis 75% Einsparung auf der Seite der Energiezufuhr. 

Weitere Vorteile moderner LED Scheinwerfer und LED Lighbars gegenüber herkömmlichen Zusatzscheinwerfern

LED Scheinwerfer können einfach alles besser! Nein, so ist es auch nicht. LED Scheinwerfer haben viele Vorteile, aber gerade beim Preis zeigt sich auch, das sie eben nicht alles besser können. Eine LED hat gerade im Bereich von Zusatzscheinwerfern Offroad oder Zusatzscheinwerfern Rallye einen erheblichen Vorteil auszuspielen. Neben der ohnehin sehr viel größeren Lebenserwartung und Haltbarkeitsdauer einer LED gegenüber einem Halogenleuchtmittel, sind LED´s gerade in Bezug auf die Vibrationen und Erschütterungen härter im Nehmen als herkömmliche Leuchtmittel. Der Glühfaden der normalen Leuchtmittel, wird mit zunehmender Temperatur, und diese steigt relativ schnell mit der Benutzungsdauer, immer empfindlicher. Ein glühender Metalldraht wird instabil, und somit natürlich gerade im Offroadbereich, wo es permanent Erschütterungen gibt leider sehr häufig ausfallen. 

LED Scheinwerfer sind da besser gerüstet, die LED´s haben eigentlich nur 2 Feinde, in Bezug auf die Langlebigkeit, das eine sind extreme Hitze, das andere ist Feuchtigkeit. Auf beides reagieren LED´s mit einem sehr schnellen Ende des Dienstes. Aus diesem grund haben die Mehrzahl der LED Scheinwerfer hervorragend gedichtete Gehäuse und zumeist eine Rückwand die komplett als Aluminiumkühlkörper ausgelegt ist, um die Temperatur aus dem inneren des Scheinwerfergehäuses schnell und effizient abzuleiten. Diese Energie wird dann über die große Oberfläche des Kühlkörpers zum Teil konvektiv an die Umgebung abgegeben, der Großteil wird jedoch in Form von infraroter Strahlung abgestrahlt. Aus diesem Grund sollte man tunlichst davon ablassen diese Kühlkörper zu polieren oder hochglanz zu verdichten, denn eine unbehandelte Aluminiumoberfläche büßt die Fähigkeit ein, Infrarotstrahlung zu emittieren. 

Die Frage der Größe macht auch in diesem Zusammenhang immer wieder von sich reden

Ein weiterer entscheidender Vorteil von LED Zusatzscheinwerfern, sowohl am Pick Up als auch an Motorrad, LKW oder anderen Fahrzeugen, ist die Baugröße der Scheinwerfer. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht wirklich wichtig erscheint, so sind bei genauerer Betrachtung in vielen baulichen Situationen kleine Scheinwerfer mit enormer Lichtausbeute erforderlich. Nehmen wir unser obiges Beispiel wieder auf um diesen Aspekt zu verdeutlichen. Wenn ich am Frontbügel 4 Zusatzscheinwerfer herkömmlicher Bauart anbringe, haben diese in der Regel Durchmesser von 160 bis 220mm bei runden Ausführungen, denn bei den Halogenscheinwerfern ist die Größe des Reflektors ein entscheidender Punkt in Anbetracht von Lichtausbeute, Lichtverteilung und klarer Hell-Dunkel Grenze. 

Wenn wir nun an unserem Isuzu D-MAX, der ja auch von Isuzu unter dem (auch politischen) Druck immer weiter steigender Effizienz äußerst aerodynamisch designt wurde, Zusatzscheinwerfer montieren, macht es aerodynamisch gesehen einen riesengroßen Unterschied, ob wir dort 4 Scheinwerfer mit 200 Durchmesser montieren, oder 4 Zusatzscheinwerfer die etwa 150 x 60mm messen. Allein die frontale Angriffsfläche der Streuscheiben ist bei den herkömmlichen Scheinwerfern etwa 3mal so groß. Dazu kommen bei modernen Pickups wie dem D-MAX allerlei Assistenzsysteme, die es kaum noch ermöglichen einen freien Platz für Zusatzscheinwerfer zu finden, ohne Sensoren zu stören, oder Kameras im Weg zu hängen. Auch dabei kommen die LED Scheinwerfer mit kleineren Gehäusemaßen erheblich besser weg als herkömmliche Zusatzscheinwerfer mit Halogentechnologie und großen Reflektoren. 

Am Frontbügel schon schwer, auf dem Dach ein aerodynamisches Desaster - Zusatzscheinwerfer

Auch an dieser Stelle möchte ich wieder auf das weiter oben bereits beschriebene Setup zurückkommen um die Problem besser sichtbar zu machen. Wer auf dem Überrollbügel, einem Dachträger oder einem separaten Lampenträger auf dem Dach 4 Zusatzscheinwerfer monieren möchte, ist hier noch viel mehr als an der Fahrzeugfront den aerodynamischen Gegebenheiten ausgesetzt. An der Fahrzeugfront stehen die Scheinwerfer vor der Stoßstange, was aerodynamisch nicht schön, aber dennoch vertretbar ist. Auf dem Dach stehen diese Scheinwerfer frei im Fahrtwind. Jeder der schon einmal bei etwas höheren Geschwindigkeiten eine Hand aus dem Fahrzeugfenster oder gar einem Schiebedach gesteckt hat, weiß um die Kräfte des Fahrtwindes. Wenn nun 4 runde Zusatzscheinwerfer frei im Fahrtwind stehen, und jeweils etwa 200 Millimeter Durchmesser aufweisen, ist das schon eine gigantische Bremse die sich gerade bei Langstreckenbetrieb auch definitiv im Kraftstoffverbrauch niederschlägt. Weiter Punkte die gerade bei der Montage auf oder über dem Fahrzeugdach zum Tragen kommen, sind Windgeräusche. Auch hier kann eine LED Bar oder einzelne LED Scheinwerfer kleinerer Bauart helfen, jedoch das Problem an sich bleibt bestehen. Die Windgeräusche werden bei LED Zusatzscheinwerfern kleinerer Bauart leiser ausfallen und die Bremswirkung der Scheinwerfer wird deutlich minimiert, aber eliminiert wird sie nicht. 

Gerade auf oder über dem Dach kommen noch ganz andere Hindernisse mit dem Zusatzscheinwerfer 

Das Konzept an sich bringt noch weitere Probleme mit sich, die mit LED Zusatzscheinwerfern geringer ausfallen als mit herkömmlichen Zusatzscheinwerfern auf dem Dach a la Colt Seavers. Schon ohne eine Fahrwerkshöherlegung oder einen Bodylift ist der Isuzu, was die Fahrzeughöhe anbelangt, kein kleines Auto. Wenn dann dort 200mm hoch die Scheinwerfer trohnen, ist so ziemlich Schluss mit jeder Tiefgarage, selbst handelsübliche Carports oder auch Garagentore kommen da schnell an ihre Grenzen. Hier kann eine LED Bar durch die geringe Bauhöhe wirklich punkten und deutlich mehr Spielraum geben. Wenn jedoch anständige Höherlegungen und Räder mit größerem Abrollumfang ebenfalls zum Einsatz kommen, kann es auch mit der Lightbar schnell über die magische 2 Metergrenze hinausgehen. Nicht, das man den D-MAX dann nicht mehr nutzen könnte, oder dürfte, nein. Man muss sich dessen dann nur bewusst sein und mit den Einschränkungen leben können in diverse Parkhäuser zum Beispiel nicht mehr fahren zu können. 

Der Einsatzzweck entscheidet über den richtigen Zusatzscheinwerfer, ob Zusatzscheinwerfer Fernlicht, Zusatzscheinwerfer Nebelscheinwerfer, oder zusätzliche Arbeitsscheinwerfer

Zusatzscheinwerfer für den Isuzu D-MAX gibt es in allen erdenklichen Konfigurationen. Es sind Zusatzscheinwerfer als Nebelscheinwerfer erhältlich, Zusatzscheinwerfer Fernlicht, oder Zusatzscheinwerfer als Arbeitsscheinwerfer. Je nach gewünschtem Einsatzzweck wählen Sie den passenden Zusatzscheinwerfer für Ihr Fahrzeug aus. Während Nebelscheinwerfer einen flachen, breiten Lichtkegel erzeugen, um unter dem Nebel hindurch die Straße auszuleuchten, sind Zusatzfernscheinwerfer, wie es der Name schon sagt, darauf ausgelegt möglichst hohe Leuchtweiten zu erzielen. Wie sauber die Ausleuchtung auf große Distanzen ist, wie sauber die Hell-Dunkel Grenzen dabei ausfallen, gibt Aufschluss über die Qualität des Scheinwerfers. Ein Arbeitsscheinwerfer hingegen hat kein klassisches Leuchtbild, es sind eher Flutlichtstrahler, bei denen es darum geht so viel wie möglich vom Umfeld auszuleuchten. Arbeitsscheinwerfer kommen am Pick Up daher als Ladeflächenscheinwerfer oder auch als zusätzliche Rückfahrscheinwerfer daher.  Zu jeder Art von Scheinwerfer ist es wichtig, gewisse Grundvoraussetzungen zu schaffen um eine möglichst effiziente Nutzung der Scheinwerfer zu ermöglichen. Es macht wenig Sinn einen Nebelscheinwerfer oben auf der Rollbar zu montieren, da er aus dieser Position heraus kaum unter dem Nebel hindurch die Strasse ausleuchten kann, wiederum kann es unter gewissen Aspekten sinnvoll sein Nebelscheinwerfer als zusätzliche Rückstrahler,  Rückfahrscheinwerfer, zu nutzen, da diese eine sehr breite Ausleuchtung auf einer begrenzten Länge bieten. 

Der richtige Montageort für den Zusatzscheinwerfer entscheidend über Lichtausbeute und Effizienz

Da man nicht jeden Zusatzscheinwerfer für jeden Montageplatz am Isuzu D-MAX nutzen kann, oder sollte, werden wir hier versuchen die besten Montageplätze für die jeweiligen Scheinwerfer LED oder Halogen aufzuzeigen. Dabei versuchen wir die gängigsten Beweggründe zu berücksichtigen. Wer jedoch aus rein optischen Gründen Zusatzscheinwerfer an seinem Pick Up installieren möchte, den müssen wir hier aussen vor lassen, denn die optische Erscheinung von Scheinwerfern hängt ganz stark von der Kombination mit dem Fahrzeug und anderem verbauten Zubehör und Tuning ab. Und natürlich vom persönlichen Geschmack. Und da sich über Geschmack bekanntlich streiten lässt, umgehen wir diesen Punkt.

Zusatzscheinwerfer am Frontbügel für den Isuzu D-MAX

Der Frontbügel am Isuzu D-MAX ist einer der beliebtesten Montageplätze für Zusatzscheinwerfer. Gängige Kombinationen sind hier zum Beispiel 1 LED Lightbar, 2 Zusatzscheinwerfer Fernlicht, 4 Zusatzscheinwerfer Fernlicht oder 2 Zusatzscheinwerfer Nebel und 2 Zusatzscheinwerfer Fernlicht. Wenn wir nun von einem klassischen Frontschutzbügel ohne Querrohr ausgehen, würde die Montage für die gängigen Kombinationen wie folgt aussehen:

Scheinwerferkombination  

Montageplatz am Frontbügel 

1 Lightbar

 

Montage oben auf dem Frontbügel stehend

 

2 Zusatzscheinwerfer Fernlicht  

 

Montage oben auf dem Frontbügel stehend

 

4 Zusatzscheinwerfer Fernlicht

 

Montage oben auf dem Frontbügel stehend (wenn ausreichend Platz ist) andernfalls 2 Scheinwerfer oben auf dem Frontbügel stehend, 2 seitlich an den senkrechten Rohren aussen, so hoch wie möglich. Im Falle das es nicht anders möglich ist, 2 oben stehend und 2 am oberen Rohr hängend.

 

2 Zusatzscheinwerfer Fernlicht und 2 Zusatzscheinwerfer Nebel

 

Montage der Zusatzscheinwerfer Fernlicht oben auf dem Frontbügel stehend, die Montage der beiden Zusatzscheinwerfer Nebel erfolgt am oberen Rohr hängend oder an den senkrechten Rohren an einer möglichst tiefen Montageposition.

 

 Wie aus den Montagepositionen eindeutig zu ersehen ist, sollten Zusatzscheinwerfer Fernlicht einen erhöhten Montageplatz erhalten, da der Lichtkegel aus einer erhöhten Position eine bessere Ausleuchtung auf große Distanz ermöglicht. Zusatzscheinwerfer hingegen, die als Nebelscheinwerfer zum Einsatz kommen, sollten eine möglichst niedrige Montageposition erhalten, denn ein Nebelscheinwerfer leuchtet unter dem Nebel hindurch die Fahrbahn auf kurze Distanz, jedoch in voller Breite aus. Konstruktionsbedingt lassen sich am Isuzu D-MAX nicht immer die optimalen Befestigungspunkte für Zusatzscheinwerfer wählen, weil Sensoren (zum Beispiel PDC) verdeckt würden, oder andere Assistenzsysteme behindert werden könnten. Versuchen Sie dennoch so nah wie möglich an die optimalen Montagepositionen heran zukommen, um die Effizienz Ihrer Zusatzscheinwerfer voll nutzen zu können. Natürlich sind hier LED Zusatzscheinwerfer auf Grund der erheblich geringeren Baugrößen klar im Vorteil, gegenüber großvolumigen Halogen Zusatzscheinwerfern. 

Weitere Montagepositionen sind natürlich ebenfalls möglich.

Kunden haben auch gekauft - Isuzu D-MAX 2002 bis 2012

Über Ktec-Design

Ktec-Design ist seit 1999 im Bereich der individuellen Fahrzeugveredelung tätig. Neben der Modifikation von Fahrzeugen liegt unser Hauptaugenmerk auf der Entwicklung und Fertigung von Tuning und Stylingparts aus kalthärtenden Kunststoffen, sowie dem Vertrieb von Zubehör und Offroad Produkten für Pick Ups und Geländefahrzeuge. Mit dem Vertrieb von Stylingprodukten, wie Scheinwerfermasken, Rückleuchtenrahmen oder Lufthutzen, Fahrwerkskomponenten von Stossdämpfern über Lenkungsdämpfer bis hin zu Komplettfahrwerken, Edelstahlzubehör vom Frontbügel bis zum Trittbrettsatz oder Satz Schwellerrohre, Beleuchtungstechnik wie Rückleuchten, Zusatzscheinwerfer, Tagfahrleuchten, LED Lightbars und weiteres Zubehör. Heute ist KTEC-Shop einer der größten Anbieter für Offroad und Zubehör für Pick Up Fahrzeuge.

Kontaktieren Sie uns

sample+49 386 761 398 95

sampleinfo@ktec-design.de
info@ktec-shop.de

Ktec-Design
Schwaaner Str. 19; 18246 Selow

 

BÜROZEITEN / TELEFONZEITEN

telefonisch erreichen Sie uns unter 
+49 386 761 398 95 

Montags bis Freitags jeweils von

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr