Fahrwerkshöherlegung
Höherlegung Ford Ranger Liftkit für den VW Amarok 2010 bis 2016
Fahrwerkshöherlegung
474,81 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Höherlegung mit Bilstein B6 Daempfern für den VW Amarok 2010 bis 2016
Höherlegung mit Bilstein B6 Daempfern für den VW Amarok 2010 bis 2016
Volkswagen Pickup Tuning
1319,71 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
40mm Spring Distance Kit für den Mitsubishi L200 ab Baujahr 2019
40mm Spring Distance Kit für den Mitsubishi L200 ab Baujahr 2019
Volkswagen Pickup Tuning
1110,01 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Fahrwerks-Höherlegungssatz 40mm für VW Amarok 2010 bis 2016
Volkswagen Pickup Tuning
1457,75 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Fahrwerks-Höherlegungssatz 40mm für VW Amarok 2010 bis 2016
Volkswagen Pickup Tuning
1309,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Fahrwerks-Höherlegungssatz 40mm für VW Amarok 2010 bis 2016
Volkswagen Pickup Tuning
1457,75 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Fahrwerks-Höherlegungssatz 40mm für VW Amarok 2010 bis 2016
Volkswagen Pickup Tuning
1309,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Fahrwerkshöherlegung VW Amarok 2010 bis 2016, Höherlegung VW Amarok, VW Amarok 2010 bis 2016 höher legen mit Fahrwerkshöherlegungen und Lift Kits

Individuelle Fahrwerkshöherlegung Volkswagen Amarok 2010 bis 2016, Höherlegung Amarok

Die Höherlegung des VW Amarok beruht oft auf 2 treibenden Faktoren. Man möchte mehr Bodenfreiheit und damit verbunden bessere Geländefahr-Eigenschaften erreichen, und man möchte die Offroad Optik des Fahrzeuges in den Vordergrund setzen. Das Fahrverhalten des VW Amarok soll an die eigenen Bedürfnisse und die eigene vorrangige Nutzung des Fahrzeuges angepasst werden. Die Anpassung der Geländegängigkeit kann fahrwerksseitig auf verschiedenen Wegen erreicht werden. Hier möchten wir vorrangig auf die Fahrwerkshöherlegung am VW Amarok eingehen.

Was genau ist eine Fahrwerkshöherlegung am VW Amarok 2010 bis 2016 und wie unterscheidet sich diese von Höherlegungsfahrwerken und Komplettfahrwerken für den VW Pickup?

Eine Fahrwerkshöherlegung am VW Amarok beschreibt eine Höherlegung des Fahrzeuges durch modifizierte Fahrwerkskomponenten. Dies kann durch verschiedene Modifikationen am Fahrzeug erreicht werden. Auf die gängigsten möchten wir hier kurz eingehen:

  • Fahrwerkshöherlegung durch Modifikation einiger Fahrwerkskomponenten, wobei die hauptsächlichen Fahrwerkskomponenten (Federn und Dämpfer) unangetastet bleiben.
  • Höherlegungsfahrwerk oder auch Komplettfahrwerk zur Höherlegung des VW Amarok. Dabei werden vorrangig die Hauptkomponenten des Fahrwerkes ausgetauscht (Federn und Stossdämpfer)

Diese Kategorisierung funktioniert zwar nicht einhundertptozentig, da sich in den letzten Jahren gerade die Fahrwerkshöherlegungen mehr und mehr verändert haben. Jedoch kann man im Umkehrschluss die Definition so nehmen: Ein Komplettfahrwerk ersetzt komplett Federn und Stossdämpfer der Vorderachse und erzielt durch modifizierte Federn die Höherlegung des Pickups. Die Fahrwerkshöherlegung ersetzt nur Teile des Fahrwerkes. Im Gegensatz zu den kompletten Höherlegungsfahrwerken resultiert die Höherlegung dabei aus geänderten Federaufnahmen, Distanzblöcken oder Federschäkeln. Ich werde im kommenden Abschnitt genauer auf die Komponenten eingehen und auch die verschiedenen Arten der Fahrwerkshöherlegungen erläutern.

TJM SK 01 45010 2
Beispiel eines kompletten Höherlegungsfahrwerkes Beispiel einer Fahrwerkshöherlegung

Fahrwerkshöherlegungen VW Amarok, was ist zu beachten und wie unterscheiden sich die Systeme voneinander?

Ursprünglich war die Fahrwerkshöherlegung als günstige Alternative zum relativ teuren Austausch des kompletten Fahrwerkes gedacht. In den letzten Jahren hat sich jedoch einiges getan rund um Pickup Zubehör, nicht nur die Fahrwerkshöherlegungen sind davon betroffen. So kann man heute unter Umständen Fahrwerkshöherlegungen mit qualitativ hochwertigen Komponenten unter Umständen teurer vorfinden als die ersten kompletten Einsteigerfahrwerke. Und es ist jetzt wie immer, wer die Wahl hat, hat die Qual. Aus diesem Grund möchten wir hier auf die grundlegenden Unterschiede bezüglich der erhältlichen und gängigsten Fahrwerkshöherlegungen genauer eingehen.

Die einfachste aller Fahrwerkshöherlegungen besteht aus folgenden Komponenten:

  • Distanzstücke für die Federbeine der Vorderachse
  • Distanzstücke für die Hinterachse
  • U-Bügel zur Blattfederaufnahme

Von eingefleischten Offroadern gern als Klötzchenfahrwerk verspottet, verrichtet diese einfache und dennoch effektive Methode der Höherlegung sehr sicher und zuverlässig ihren Dienst. Die beschriebenen Klötzchen bezeichnen dabei die Distanzstücke oder Distanzblöcke. Ich möchte kurz die Funktionsweise der Höherlegung mit diesem simplen System erklären. An der Vorderachse werden Distanzstücke zwischen Domlager des Federbeines und der Federbeinaufnahme montiert, daraus resultiert die Höherlegung an der Vorderachse. Der Vorteil dieser Lösung liegt darin, das die Feder-Dämpferkombination unangetastet bleibt und der Dämpfer in seinem regulären Arbeitsbereich (Federweg) arbeitet. An der Hinterachse werden Distanzblöcke zwischen Feder und Achse des Fahrzeuges montiert, weshalb auch längere U-Bolzen oder Federbügel benötigt werden. An der Hinterachse wird der Arbeitsweg des Dämpfers damit verschoben, der Dämpfer ist jetzt permanent weiter auseinandergezogen und arbeitet in einem anderen Bereich. Zu den Grenzen des Machbaren und dem maximal Möglichen in Sachen Höherlegung und Weiterverwendung der Seriendämpfer kommen wir weiter unten im Text.

Ein beliebtes System zur Fahrwerkshöherlegung ist ein leicht abgewandeltes Basis Kit und besteht aus folgenden Komponenten:

  • Höherlegungsfedern für die Vorderachse
  • Distanzstücke für die Hinterachse
  • U-Bügel zur Blattfederaufnahme

Es bleibt für Fans von Komplettfahrwerken immer noch ein Klötchenfahrwerk. Auch wenn es eigentlich nur noch ein halbes ist. Die Höherlegung an der Vorderachse wird über spezielle Höherlegungsfedern erzielt, die auf dem Seriendämpfer, im Serienfederbein verbaut werden und daraus die Höherlegung erzielen. Bei dieser Art der Vorderachs Höherlegung wird der Dämpfer höher beansprucht, da er nun weiter auseinandergezogen arbeitet. Auch arbeitet der Dämpfer nicht in seinem ursprünglichen Arbeitsbereich. Die Hinterachshöherlegung ist unverändert vom Basissystem.

Ein ausgefalleneres System bedient sich einer anderen Art von Federschäkeln an der Hinterachse und besteht aus folgenden Komponenten:

  • Höherlegungsfedern für die Vorderachse / alternativ auch Distanzstücke für die Domlager
  • Federschäkel für die Hinterachse

Bei diesem System der Fahrwerkshöherlegung wird an der Hinterachse auf die Distanzstücke verzichtet. Die Höherlegung erfolgt nicht zwischen Blattfeder und Achse, sondern wird über ein längeres hinteres Federgehänge erreicht. Ob diese längeren Federschäkel nun als normaler längerer Federschäkel oder als sogenannter Comfort Schäkel ausgeführt ist, ist für die Art der Höherlegung nicht ausschlaggebend. Die Komfort Schäkel bedienen sich einer weiteren Umlenkung und einer weiteren Buchse im Federschäkel, dadurch werden Vibrationen vom Fahrwerk weniger auf die Karosserie / den Rahmen übertragen.

Welches System ist nun das beste zur Fahrwerkshöherlegung am VW Amarok? Wo sind die Vor- und Nachteile des jeweiligen Systems zu finden?

Jedes der Systeme ist eine gewisse Art von Kompromiss. Eine Fahrwerkshöherlegung macht grundsätzlich Sinn an neuen Fahrzeugen, wenn ich die Serienkomponenten weiter verwenden möchte. Das Serienfahrwerk eines modernen Pickups ist sehr gut abgestimmt. Wer einen neuen oder fast neuen Pickup mit geringer Kilometerleistung höher legen möchte, ist mit einer Fahrwerkshöherlegung gut beraten, wenn er folgende Fragen mit NEIN beantworten kann:

  1. Werde ich eine hohe permanente Zuladung haben, durch Wohnkabinen oder schweres Offroadzubehör auf der Ladefläche?
  2. Werde ich an der Vorderachse schwere feste Anbauten haben, wie zum Beispiel einer Seilwinde oder einer Windenstossstange?
  3. Kommt die serienmäßige Fahrwerkskonfigutation bei mir regelmäßig an Ihre Grenzen (Beladen bis zum Durchhängen der Federn)?
  4. Fahre ich regelmäßig in schwerem Gelände?

Wer eine dieser Fragen mit JA beantworten müsste, der greift besser zu einem Komplettfahrwerk, denn dort lassen sich konstatnte Zuladungen in der Wahl der passenden Federn berücksichtigen. Wer das jedoch alles nicht braucht, der kann zu einer Fahrwerkshöherlegung greifen ohne sich dabei später ärgern zu müssen. Auf welches System man dabei zurückgreift, bleibt eine persönliche Entscheidung. Um diese Entscheidung etwas besser fällen zu können, geben wir hier weitere technische Informationen die zu einem besseren Verständnis der Höherlegungssysteme beitragen soll.

Vorderachse höher legen am VW Amarok, Distanzstücke vs. Höherlegungsfeder

Fahrwerkshöherlegungen für die Vorderachse sind mit diesen beiden Systemen erhältlich. Beide Systeme verlängern das serienmäßige Federbein um die gewünschte Höherlegung. Das distanzstück hat den Vorteil, das die Feder-Dämpferkombination unangerührt bleibt und der Stossdämpfer weiterhin seinen normalen Weg / Federweg arbeitet.

Hinterachse höher legen am VW Amarok, Distanzstücke vs. längere Federschäkel

Beide Systeme erreichen die fahrwerkshöherlegung, bei beiden Systemen zur Fahrwerkshöherlegung wird der Stossdämpfer der Hinterachse weiter auseinander gezogen. Somit ist technisch nicht eine der beiden Varianten zu favorosieren. Die Entscheidung liegt hier ganz bei persönlichen Vorlieben.

Grenzen des Machbaren und wann ich vorsichtig werden sollte in Bezug auf Fahrwerkshöherlegungen am VW Amarok

Die Grenzen des Machbaren sind sicher schwimmend und mit jedem Millimeter mehr an Höherlegung wird an anderer Stelle ein erhöhter Verschleiss festzustellen sein. An dieser stelle sollen nur einige grundlegende Grenzen aufgezeigt werden und Aspekte angesprochen werden, die sie bedenken sollten, bevor sie zur Fahrwerkshöherlegung greifen.

Die Grenzen des Machbaren in Bezug auf die Stossdämpfer Ihres VW Amarok:

Mit Serienstossdämpfern oder Stossdämpfern in Serienlänge sind Höherlegungen bis maximal 50mm zu erreichen. Dabei ist der Punkt erreicht, wo der Dämpfer beim Ausfedern des Fahrzeuges in den Endanschlag des Dämpfers geht. Das verschleisst den Dämpfer extrem schnell. Ich hatte weiter oben im Text den Arbeitsbereich des Dämpfers schon angesprochen und möchte das hier noch kurz etwas ausführen.

Ein Stossdämpfer sollte ab einer gewissen Laufleistung nicht mehr für eine Höherlegung hergeommen werden. Der Stossdämpfer arbeitet in seinem normalen Arbeitsbereich (dem normalen Federweg ohne extreme Federvorgänge) täglich und viele Kilometer. Der Stoßdämpfer unterleigt dabei einem mechanischen Verschleiss, die Kolbenstange und die Abdichtung sind aufeinander "eingelaufen". Bei diesem mechanischen Verschleiss verliert die Kolbenstange minimal an Durchmesser und die Abdichtung vergrößert sich zunehmends im Durchmesser. Das beschreibt etwa den Lebenszyklus eines normalen Stossdämpfers. Wenn keine Extreme hinzukommen, geht das so viele tausend Kilometer, der Verschleiss nimmt schleichend zu. Wenn Sie jetzt so einen eingelaufenen Stossdämpfer zur Höherlegung hernehmen, wird der klassische Arbeitsbereich des Dämpfers an der Kolbenstange um eben die Höherlegung nach unten auf der Kolbenstange verlagert. In diesem Bereich ist die Kolbenstange aber weniger eingelaufen. jetzt arbeitet der Dämpfer permanent auf einer Kolbenstange von dick nach dünn und umgekehrt. Sicher sind diese eingelaufenen Stellen im mikroskopischen Bereich, dennoch erhöht dieses Vorgehen den Verschleiss dramatisch. Nicht selten beginnen Dämpfer nach wenigen Tagen der Höherlegung zu lecken.

Maximale Höherlegung mit Fahrwerkshöherlegungen für den VW Amarok

Man sollte auch bei Fahrwerkshöherlegungen nicht über das Maximalmaß von 50mm Lift hinausgehen. Selbst bei der Verwendung verlängerter Stossdämpfer, sind die Winkel der Antriebswellen am Limit. Auch Leitungslängen der Bremsleitungen, der Handbremsseile, der ABS Sensorkabel, die Winkel der Spurstangen und Stabilisatoren sollten berücksichtigt werden. Ab 40mm Höherlegung ist auch die Verwendung eines Distanzkits für das Mittellager der Kardanwelle ein empfehlenswerter Schritt.

Kunden haben auch gekauft - Volkswagen Amarok

Über Ktec-Design

Ktec-Design ist seit 1999 im Bereich der individuellen Fahrzeugveredelung tätig. Neben der Modifikation von Fahrzeugen liegt unser Hauptaugenmerk auf der Entwicklung und Fertigung von Tuning und Stylingparts aus kalthärtenden Kunststoffen, sowie dem Vertrieb von Zubehör und Offroad Produkten für Pick Ups und Geländefahrzeuge. Mit dem Vertrieb von Stylingprodukten, wie Scheinwerfermasken, Rückleuchtenrahmen oder Lufthutzen, Fahrwerkskomponenten von Stossdämpfern über Lenkungsdämpfer bis hin zu Komplettfahrwerken, Edelstahlzubehör vom Frontbügel bis zum Trittbrettsatz oder Satz Schwellerrohre, Beleuchtungstechnik wie Rückleuchten, Zusatzscheinwerfer, Tagfahrleuchten, LED Lightbars und weiteres Zubehör. Heute ist KTEC-Shop einer der größten Anbieter für Offroad und Zubehör für Pick Up Fahrzeuge.

Kontaktieren Sie uns

sample+49 386 761 398 95

sampleinfo@ktec-shop.de

 

Ktec-Design

Alt Metelerstraße 4A, 19069 Lübstorf OT Rugensee

 

BÜROZEITEN / TELEFONZEITEN

telefonisch erreichen Sie uns unter 
+49 386 761 398 95 

Montags bis Freitags jeweils von

09.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von
13.00 Uhr bis 16.00 Uhr