T5 Facelift Transporter / Multivan
sportgrill vw t5, t5 facelift grill, grill ohne emblem,
sportgrill vw t5, t5 facelift grill, grill ohne emblem,
T5 Facelift Transporter / Multivan
209,24 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
einstiegsleisten, trittbretter, aluminium, vw t5
T5 Facelift Transporter / Multivan
83,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Füllstück, T5 facelift front
Füllstück, T5 facelift front
T5 Facelift Transporter / Multivan
25,13 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Frontbügel Edelstahl für den VW T5 Facelift Personenschutzbügel
T5 Facelift Transporter / Multivan
248,74 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Frontbügel Edelstahl für den VW T5 Facelift Personenschutzbügel
T5 Facelift Transporter / Multivan
248,74 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Elestahl Scheinwerferhalter für Toyota Hilux ab 2015
T5 Facelift Transporter / Multivan
52,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Tuning und Zubehör Fernscheinwerfer Jumbo 150 Edelstahl für Toyota Hilux ab 2015
T5 Facelift Transporter / Multivan
88,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
sportgrill vw t5, t5 facelift grill, grill ohne emblem,
sportgrill vw t5, t5 facelift grill, grill ohne emblem,
T5 Facelift Transporter / Multivan
158,82 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
38 Zoll LED Lightbar LED Scheinwerfer Kia Sorento ab 2016
38 Zoll LED Lightbar LED Scheinwerfer Ford Ranger ab 2015
T5 Facelift Transporter / Multivan
269,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
20 Zoll LED Scheinwerfer Kia Sorento ab 2016
20 Zoll LED Scheinwerfer Ford Ranger ab 2015
T5 Facelift Transporter / Multivan
119,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
7 Zoll LED Scheinwerfer Kia Sorento ab 2016
7 Zoll LED Scheinwerfer Ford Ranger ab 2015
T5 Facelift Transporter / Multivan
56,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
4 Zoll LED Scheinwerfer Kia Sorento ab 2016
4 Zoll LED Scheinwerfer Ford Ranger ab 2015
T5 Facelift Transporter / Multivan
44,00 €
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Seite 1 von 12
 

Zubehör und Tuningteile für den VW Bus oder Transporter T5 Facelift im KTEC-Shop

 

Der VW Transporter beziehungsweise Bus T5 markiert eine Besonderheit. Es ist das erste Modell innerhalb der schon seit 1950 existierenden Serie an Kleintransportern, der einen Frontmotor besitzt, ohne dass die Fangemeinde des Fahrzeugs an die Decke geht.

 

Wir erinnern uns: Ende der vierziger Jahre des letzten Jahrhunderts bauten Techniker des VW-Werkes aus alten Kübelteilen eine fahrbare Transportfläche, um sperrige Gegenstände auf dem Fabrikgelände zu bewegen. Und für diejenigen, die nicht die ganze VW-Geschichte auswendig kennen - mit Kübel ist der Wehrmachts-VW Typ 82 gemeint, der bis ins Jahr 1945 auf Basis des KDF-Wagens gebaut wurde, dem späteren VW-Käfer. Die Idee eines Transporters auf Basis des selbsttragenden Chassis mit Motor im Heck gefiel auf jeden Fall allen Beteiligten. Bis die erste Version des Typ 2 genannten Transporters marktreif war, blieb zwar nicht mehr viel übrig von Käfer bzw. Kübel die Bodengruppe musste für die zusätzliche Belastung neu entwickelt werden, auch der alte Rumpfmotor war zu schwach und das Getriebe nicht geeignet. Der Wagen wurde zum Verkaufsschlager und zum Sinnbild des deutschen Wirtschaftswunders. In USA als Samba, hierzulande als Bulli, erreichte der Bus mit der geteilten Frontscheibe mit den Jahren einen Kultstatus. Zwei weitere Generationen lang wurde der Typ 2 mit Boxermotor und Antrieb im Heck gebaut, im Jahr 1982 erhielten die Motoren erstmals eine Wasserkühlung. Für Fans des Konzeptes kam es deshalb wie ein Schock, als VW im Jahr 1990 die vierte Generation des beliebten Transporters veröffentlichte.

 

Die als T4 eingeführte Neuentwicklung hatte keinen Heckmotor mehr und auch keinen Heckantrieb. Der Motor saß vorne quer über der Vorderachse, und die starre Hinterachse wich einer Einzelradaufhängung mit Querlenkern, wodurch hinten eine durchgängige Ladefläche entstand. Für Fans des alten VW Transporters war dies ein Skandal, auch wenn die Benutzung als Lieferwagen wesentlich vereinfacht wurde. Die Modelle mit Heckmotor konnten nicht von hinten mit dem Stapler beladen werden. Das war der größte Nachteil. Paletten wurden quer von der Seite durch die einzige Schiebetür in den Wagen geschoben. Eine zweite Schiebetür hätte die Karosserie zu instabil gemacht. Trotz aller Vorteile wurde die Abkehr vom Heckmotor mit Buhrufen quittiert, auch wenn die Konkurrenz von Ford Transit und Fiat Ducato und schon viel früher der Opel Blitz längst diese Bauart etabliert hatte. Nichtsdestotrotz, der Wagen wurde 1992 zum Van of the Year gekürt, und irgendwann hatten sich auch die Hardcore-Fans an das neue Konzept gewöhnt.

 

So konnte also die fünfte Generation, der T5, im Jahr 2003 völlig störungsfrei dem Markt präsentiert werden. Auch der T5 brachte eine kleine Revolution ins Spiel, was jedoch damals niemand ahnen konnte. Anstatt nämlich jede Generation völlig neu zu konstruieren, sollte der T5 vielmehr kontinuierlich weiterentwickelt werden. Im Jahr 2009 schließlich stand das erste Facelift an, im Zuge dessen der T5 überarbeitet wurde. Neue Scheinwerfer und ein neu geformter Kühlergrill verpassten dem Transporter ein moderneres Aussehen. Auch unter der Haube hatte sich einiges getan. Es gab neue Motoren. Besonders zu nennen sind die Dieselaggregate mit Common-Rail-Einspritzung und vor allem Turbo- beziehungsweise sogar Biturbo-Aufladung.

 

Für die Tuning-Szene ist der T5 Facelift ein gefundenes Fressen. In Serienausstattung kommt der T5 als biederer Kleinbus und nüchterner Transporter daher, selbst in der Luxus-Ausstattung Caravelle hat er keine nennenswerten äußerlichen Features. Für den T5 Facelift wurden allerdings viele Tuningteile entwickelt, die ihm eine markante Note und ein bulliges Auftreten verschaffen. Im KTEC-Shop kann eine reiche Auswahl online bestellt werden. Von Ingo Noack Tuning und Cobra Offroad sind Zierteile und Anbauteile zur Verbesserung der Aerodynamik erhältlich, und natürlich unsere Hausmarke KTEC Design. Schon ein sportlicher Kühlergrill verändert das Aussehen des T5 komplett.

 

T5 Multivan Zubehör aus Chrom lässt den T5 einfach akzentuierter aussehen und verleiht dem Wagen einen individuellen Charakter. Die Cobra Offroad Zierleisten aus metallbedampftem Kunststoff an Spiegel und am Seitenschweller verleihen dem T5 Multivan den Bling, der ihn vom Standard-T5 unterscheidet. Zierleisten an der Ladekante und Stoßstange hinten dienen zusätzlich als Schutz. Passend zu den Zierleisten aus Chrom liefert der KTEC-Shop den Frontschutzbügel VW T5 aus Edelstahl von Delta 4x4 oder wahlweise den Cobra Offroad Cityguard T5 Bus Frontbügel mit eingelassenen Tagscheinwerfern. Das Frontschutzrohr mit Tagfahrlicht besticht durch qualitativ hochwertige Materialien, wertet den T5 Facelift nicht nur optisch auf, sondern dient auch als Schutz vor kleinen Remplern durch hohe Randsteine, Hydranten, Einkaufswagen oder Poller. Schutzrohre sind auch für die Seitenschweller erhältlich, dabei kann unter Varianten für den langen oder kurzen Radstand gewählt werden, oder mit optionaler Einstiegsbeleuchtung. Cobra Offroad liefert das ganze Programm. Die Cobra Offroad Schwellerschutzrohre dienen auch als T5 Transporter Einstiegsleisten für den bequemen Ein- und Ausstieg.

 

Vor allem in der Allrad-Version sind VW Bus und Transporter immer schon richtige Könner für das Gelände gewesen. Der T5 kann auch in der reinen Fronttriebler-Version etwas auf Off-Road getrimmt werden mit dem 35mm Spring-Distance-Kit von Delta 4x4. Dieser Höherlegungssatz besteht aus Distanzringen und speziellen Stoßdämpfern. Noch effektiver ist das höhenverstellbare Monotube Gewindefahrwerk von H&R. Diese Fahrwerkssätze erhöhen die Bodenfreiheit und schaffen den nötigen Platz, um größer dimensionierte Räder zu montieren.

 

Unser Lieferant Delta 4x4 bietet Räder mit dem passenden Lochkreis und der richtigen Einbautiefe an, die also ohne weitere Modifikation auf den T5 passen. Felgen VW T5 erhältlich in Durchmessern von 17, 18 und 20 Zoll. Flachere und breitere Reifen verbessern das Fahrverhalten. Um einen sportlichen Fahrstil konsequent umzusetzen, kann es sinnvoll sein, das Fahrwerk härter abzustimmen. Der H&R 40mm Sportfedernsatz ist eine von mehreren Möglichkeiten, das Fahrverhalten des T5 auf den persönlichen Fahrstil anzupassen und dabei noch die Sicherheit zu erhöhen. Auch durch eine Verbreiterung der Spur wird die Straßenlage verbessert. Distanzscheiben von H&R können die Spurweite um 30 mm oder 40 mm erhöhen. Neben den verbesserten Fahreigenschaften bewirkt die Spurverbreiterung auch noch ein wesentlich bulligeres Aussehen. Ganz besonders mit großen Rädern und höhergelegtem Fahrwerk.

 

Es versteht sich ja eigentlich von selbst - wer mit seinem VW ins Gelände geht, hat keine Fahrbahnmarkierungen und keine Leitpfosten zur Orientierung. Bei Dunkelheit und schlechtem Wetter ist eine zusätzliche Beleuchtung daher fast schon unverzichtbar schließlich führt ein Abkommen vom Weg im Gelände zu ganz anderen Folgen, als nur mit dem Reifen am Bordstein zu radieren. Wenn dann noch Regen oder Nebel die Sicht behindern, gleicht das Fahren ohne zusätzliche Beleuchtung eher einem Blindflug. Zusatzscheinwerfer, Tagfahrlampen und Austausch-Scheinwerfer in moderner Technik und verbessertem Design sind am T5 Bus Frontbügel einfach anzubringen und können im KTEC-Shop bestellt werden. IPF, PIAA, Cobra Offroad und unsere eigene Marke KTEC Design bedeuten Zusatzlampen in bester Qualität und in scharfem Aussehen.

 

Ein kleines Bauteil, das häufig unbeachtet ist, aber einen großen Effekt erzielt, dieses Bauteil ist der Kühlergrill. Mit einer kleinen Änderung, die noch dazu selber montiert werden kann, erhält der T5 Facelift einen gänzlich anderen Charakter. Erhältlich sind im KTEC-Shop verschiedene Ausführungen. Sehr effektvoll ist der Sportgrill mit Chromleisten. Wo beim Serien-T5 das VW-Emblem sitzt, hat die Frontschürze eine kleine Aussparung. Mit dem Ergänzungsteil Halbmond wird diese Aussparung geschlossen so erhält der Sportgrill eine gerade Linie. Sehr angesagt ist beim WV T5 die GTI-Optik. Der Grill wird dabei in schwarz lackiert und mit zusätzlichen roten Leisten versehen. Ein Emblem der Firma VW fällt dabei weg. In Verbindung mit Spurverbreiterung, Frontbügel und Breitreifen erhält der T5 Facelift durch den Sportgrill ein unverwechselbares Aussehen. Mit diesem Aussehen wird der T5 zum unwiderstehlichen Hingucker auf allen Straßen.

Kunden haben auch gekauft - Volkswagen T5 Facelift Transporter / Mulitvan

Über Ktec-Design

Ktec-Design ist seit 1999 im Bereich der individuellen Fahrzeugveredelung tätig. Neben der Modifikation von Fahrzeugen liegt unser Hauptaugenmerk auf der Entwicklung und Fertigung von Tuning und Stylingparts aus kalthärtenden Kunststoffen, sowie dem Vertrieb von Zubehör und Offroad Produkten für Pick Ups und Geländefahrzeuge. Mit dem Vertrieb von Stylingprodukten, wie Scheinwerfermasken, Rückleuchtenrahmen oder Lufthutzen, Fahrwerkskomponenten von Stossdämpfern über Lenkungsdämpfer bis hin zu Komplettfahrwerken, Edelstahlzubehör vom Frontbügel bis zum Trittbrettsatz oder Satz Schwellerrohre, Beleuchtungstechnik wie Rückleuchten, Zusatzscheinwerfer, Tagfahrleuchten, LED Lightbars und weiteres Zubehör. Heute ist KTEC-Shop einer der größten Anbieter für Offroad und Zubehör für Pick Up Fahrzeuge.

Kontaktieren Sie uns

sample+49 386 761 398 95

sampleinfo@ktec-design.de
info@ktec-shop.de

Ktec-Design
Schwaaner Str. 19; 18246 Selow

 

BÜROZEITEN / TELEFONZEITEN

telefonisch erreichen Sie uns unter 
+49 386 761 398 95 

Montags bis Freitags jeweils von

10.00 Uhr bis 12.00 Uhr sowie von
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr